Lassen Sie uns ein Zeichen setzen für eine neue Zukunft für unser schönes Ostholstein. Für eine Zukunft unserer Kinder in Ostholstein!


Auch wenn ich meine Meinungen und Ansichten für gewöhnlich weder im Vorgarten, noch auf dem Auto zur Schau trage, so fände ich es angebracht, wenn die Befürworter der festen Beltquerung ein ebenso deutliches und einfaches Zeichen gegen die kategorische Verweigerungshaltung setzen. Ich schlage daher vor:

 

Grünes T statt blauem X

 

Helfen Sie mit zu zeigen, dass Ostholstein und die gesamte Region sich nicht an der Vergangenheit orientieren und offen für eine neue Zukunft sind. Zeigen Sie dies mit einem grünen 'T', einem 'T' wie Tunnel. Und seien wir doch mal ganz ehrlich, ein schickes grünes 'T' fügt sich doch viel besser in unsere schöne Landschaft ein als so ein hässliches blaues 'X'...:-)

Grünes T statt blauem Kreuz Grünes T statt blauem Kreuz Grünes T statt blauem Kreuz
Grünes T statt blauem Kreuz Grünes T statt blauem Kreuz Grünes T statt blauem Kreuz

 

Und falls Sie jetzt bereits ein blaues Kreuz im Garten haben und nun viel lieber ein grünes 'T' hätten, kein Problem, dies lässt sich kostengünstig realisieren. Außer ein wenig Farbe braucht man dafür nichts...

XzuT

Machen Sie mit!

Ewige Provinz? NEIN DANKE!

 

Kommentare   

#1 Willi Horn 2016-08-17 06:30
Bevor der Kreis Ostholstein die größte Altenbegegnungs-
stätte wird, sollte man die sich durch die Beltquerung ergebenen Chancen nutzen. Nur wer in die Zukunft investiert, hat eine Zukunft.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren